Barcelona

Hola y buenos días! Saludos de Barcelona!

Barcelona ist für mich die schönste Stadt der Welt! Die Lebensfreude der Spanier, all die leckeren Tapas, wunderschöne Architektur (Gaudi’s Meisterwerke), tolle Geschäfte und die traumhafte Lage direkt am Mittelmeer.

Im letzen Jahr war ich 2x in Barcelona und habe immer wieder neue Dinge entdeckt, die mich fasziniert haben. Das erste, was einem auffällt, ist die Art der Spanier bzw. Katalanen – viel entspannter und fröhlicher als wir Deutschen so sind. Die Sprachen in Barcelona sind natürlich Spanisch und Catalan (teilweise auch auf den Speisekarten), aber natürlich kommt man auch mit Englisch weiter. Meiner Meinung nach ist es immer schön, ein paar Worte in der Sprache zu lernen, die in dem Land gesprochen wird. Gezahlt wird hier mit dem Euro €. Das Wetter in Barcelona ist mediterran – im April hatten wir 5 Tage Sonne satt und angenehme Anfang 20 Grad und im August war es wirklich warm um die 25 Grad. Die beste Zeit für Barcelona sind wahrscheinlich Frühling (April/Mai) und der Herbst (September/Oktober), im Sommer ist der Strand sehr voll.

20150402_112130

IMG_2901

Rumkommen

Der Flug nach Barcelona (BCN) dauert ca. 2 Stunden ab Deutschland, wir sind ab Frankfurt geflogen. Verschiedene Airlines fliegen nach Barcelona: Lufthansa, Vueling, Iberia. Vom Flughafen aus kommt man einfach mit dem Aerobús in die Stadt (einfach Fahrt ca. 6 €, Fahrtzeit 35 Minuten), der Bus hält direkt am Placa Catalunya – DEM Mittelpunkt der Stadt. Generell kann man in Barcelona vieles fußläufig erreichen, aber auch die U-Bahn ist eine gute Möglichkeit rumzukommen. Für den ersten Barcelona-Besuch ist eine Hop On Hop Off Bustour eine tolle Möglichkeit, sich einen Überblick über die Stadt zu machen und alle wichtigen Sehenswürdigkeiten „abzuklappern“.

20150330_162949

Unterkunft

Für meinen Aufenthalt in der Stadt habe ich im H10 Urquinaona Plaza gewohnt – absolut unaussprechlicher Name aber liegt super zentral. Bei der Buchung hatte ich absolut keinen blassen Schimmer, wo das Hotel liegt oder wo man suchen sollte, das war ein absoluter Glücksgriff. Das Hotel liegt 3 Minuten zur Fuß vom Placa Catalunya und dem Passeig de Gracia entfernt, auch das wunderschöne Barrio Gotic ist nah.

Das Hotel hat eine wunderschöne Dachterrasse mit Blick über dem Placa Urquinaona, sogar einen kleinen Pool gibt es. Das Frühstück im Hotel war lecker, der Innenhof ist sehr schön und absolut ruhig, falls man mal etwas Ruhe braucht.

20150331_101315

Sights  

Park Güell – wunderschöner Park mit der allseits bekannten Architektur von Gaudí, hier empfiehlt es sich die Tickets vorher zu kaufen, denn ein bestimmter Bereich ist nur mit Tickets begehbar, der Park an sich ist aber kostenlos. Der Blick von dort oben ist atemberaubend.

Barceloneta – das Strandviertel von Barcelona mit einem traumhaften Stadtstrand und coolen Beach Bars. Auch sportlich geht’s hier zu – die Promenade eignet sich perfekt zum Joggen und Biken, am Strand kann man z. B. Stand-Up Paddle Boarding ausprobieren.

IMG_2884

La Boqueria – absolutes Highlight für Foodies! Der Essensmarkt an den Ramblas bietet alles was das Herz begehrt – Meeresfrüchte, Fisch, Obst, Gemüse, Säfte, Schinken, Empanadas, Süßigkeiten, und vieles mehr! Vorsicht hier vor Taschendieben.

20150820_182655

20150330_131148

Font Màgica – am Tag ein unscheinbarer Brunnen vor dem Museu Nacional, am Abend ein absolutes Spektakel mit Licht, Farben & Musik. Im Sommer gibt es die Show Donnerstag – Sonntag um 21:30 Uhr – allerdings ist diese kein Geheimtipp, also lohnt es sich früh zu sein. Man trifft sich dort, nimmt ein paar Snacks und Wein oder etwas anderes zu trinken mit und genießt die Spiele. Die Musik variiert von 80er Musik zu aktueller Chartsmusik und allem möglichen, bei uns lief zum Beispiel die Titelmusik der Simpsons. Die U-Bahn Station ist Placa d’Espanya.

IMG_2882

Passeig de Gràcia – eine der schönsten Straßen in Barcelona! Die Straße beginnt am Placa Catalunya und führt an tollen Geschäften und schönen Häusern vorbei. Hier stehen zwei der bekanntesten Bauwerken von Gaudí – Casa Milà und Casa Batlló, die Eintrittspreise sind ziemlich happig (ca. 20 € pro Haus) und die Warteschlangen endlos. Am Passeig de Gràcia bietet sich ein Einkaufsbummel an – von den Modeketten wie H&M, Stradivarius, Zara, Mango bis zu Edel-Shops wie Burberry, Chanel und Tiffany & Co gibt es hier alles, was das Herz begehrt.

IMG_2880

Stadtrundfahrt – klingt öde, ist es aber nicht! Die Busse starten am Placa Catalunya und führen an den schönsten Orten der Stadt vorbei. Die Hop On Hop Off Busse ermöglichen es, an allen Haltestellen ein- und auszusteigen und die Route zu wechseln. Sehenswertes: Montjüic (Seilbahn zum Hafen), Camp Nou für Fußballfans, Park Güell, Sagrada Familia, Parc de la Ciutadella, Barceloneta, Passeig de Gracia, Tibidabo (Freizeitpark auf Berg über der Stadt), Museu Nacional, Arc de Triomf.

Barrio Gotic – verwinkelte Gassen, kleine süße Geschäfte, Las Ramblas, verstecke Kathedralen! Hier lohnt es sich auch mal verloren zu gehen, man weiß nie was einen hinter der nächsten Ecke erwartet. Die Architektur der Häuser ist wirklich schön und auch die Geschäfte sind wahnsinnig toll gestaltet.

20150401_195630

Las Ramblas – wahrscheinlich die bekannteste Straße in ganz Barcelona. Die Ramblas führen 2 km lang vom Placa Catalunya bis zum Hafen, auf dem Weg dahin gibt es viele Geschäfte, Souvenir-Shops und kleine, wunderschöne Innenhöfe (z. B. Placa Reial), die zum Verweilen mit Tapas & Freunden einladen. Auch die Markthalle La Boqueria befindet sich hier. Entlang des Weges stehen viele Straßenkünstler und Verkäufer.

IMG_2888

Tipps

Flax & Kale – für alle Vegans und Healthy Nuts! Hier gibt es frische, leckere Gerichte mit natürlichen Zutaten – Tacos, Smoothies, Brunch, frisch gepresste Säfte, Müesli, Avocado Toast, Acai Bowls, Salate, Bananenbrot, Kale Chips, Vegan Lasagna und viele weitere Köstlichkeiten. U-Bahn Station: Universidad

La Poma – leckeres, italienisches Restaurant direkt an den Ramblas! Die Pizza, Pasta sind getestet und für gut befunden und aus der oberen Etage kann man gut den Trubel auf der Straße beobachten.

20150822_141258

Night out in Barcelona – die Spanier lieben das Nachtleben und das gehört natürlich auch zu einem Aufenthalt in einer lebendigen Stadt wie Barcelona dazu. Abends geht es eher spät los, Abendessen (TAPAS!) gibt es oftmals erst ab 9 Uhr und danach werden die Bars (tolle Rooftop-Bars) und Tanzlokale (Flamenco!) unsicher gemacht. Es lohnt sich, einfach mal auszugehen, den Lebensstil der Spanier zu genießen und neue Menschen zu treffen.

Hasta luego de Barcelona, la ciudad más bella del mundo.

Hoffentlich konnte ich ein wenig Lust auf Barcelona wecken! Ein Besuch lohnt sich immer!

Laura

20150402_154842

Advertisements

6 Kommentare Gib deinen ab

  1. Ja eine traumhafte Stadt!
    Wunderbarer Bericht
    xo & liebste Grüße, Sina
    http://CasaSelvanegra.com

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für den lieben Kommentar!

      Gefällt 1 Person

      1. Gern LG Sina

        Gefällt mir

  2. alinepetrich sagt:

    Super Bericht und tolle Tips. Wir haben direkt einen Kalendereinträge gemacht😅. Die Boqueria ist fest eingeplant denn ich möchte ein paar echt spanische Gerichte ausprobieren. Lg Aline von alinesrecipes

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank! Es lohnt sich wirklich, kann die Boqueria nur empfehlen und am Placa Reial an der Ramblas gibt es tolles spanisches Essen!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s