Ahoi auf der AIDA!

Mallorca IbizaValencia

Im April 2015 hatten Julia und ich die Möglichkeit das Mittelmeer vom Schiff aus kennenzulernen und hatten eine tolle Zeit auf der AIDAaura.

Morgens ging’s los mit dem Flieger nach Palma de Mallorca (2 Stunden Flug), sodass wir noch Zeit hatten, Palma zu erkunden.

20150425_134545

MALLORCA

Leider war das Wetter auf Mallorca nicht sonderlich schön, ziemlich grau und bewölkt. Vom Flughafen wurden wir mit dem Bus zum Schiffshafen im Palma gebracht und haben erstmal das Schiff erkundet. Mitten im Schiffshafen von Palma waren wir umgeben von etlichen Yachten – von kleinen Privatbooten bis zu riesigen Luxus-Yachten war alles dabei.

Palma de Mallorca

Vom Hafen aus kann man in die Stadt laufen und die Straßen erkunden. Zuerst springt die Kathedrale von Mallorca ins Auge – La Seu – direkt am Mittelmeer. Am Platz vor der Kathedrale gibt es viele Straßenkünstler und hier startet auch der Hop On Hop Off Bus für die Stadtrundfahrt. Auch Einkaufsmöglichkeiten gibt es unglaublich viele – am Placa del Rei, Placa Major und der Carrer de Sant Miquel. Um einen Café und leckere Ensaimadas (unbedingt probieren!) zu genießen, empfiehlt sich das Café Cappucchino – mit schönem Innenhof an der Carrer de Sant Miquel. Leckeres Essen gibt es im Mari-lin, nicht weit vom Café Cappucchino.

6

Am Abend gab es auf dem Schiff eine Welcome-Party mit Fluch der Karibik-Musik und Lasershow beim Auslaufen aus dem Hafen von Mallorca. Auch wenn man es nicht erwartet, auf dem Schiff gab es jeden Abend Partys (in unserem Fall: Welcome Party – Black & White – Farewell-Party). Die Party begann am Pooldeck und wurde dann in die Anytime-Bar verlegt.

23

IBIZA

Eivissa (Ibiza-Stadt)

Gegen 12 Uhr erreichten wir die drittgrößte Baleareninsel Ibiza. Schon von weitem konnten wir die höchste Erhebung der Stadt – „Ciutat Eivissa“ erkennen. Auf dem Festungsberg liegt die imposante Kathedrale „Nostra Senyora de las Neus“. Am Hafen legten wir zu Füßen des Leuchtturms „Faro de Botafoc“ an und wurden für unseren Landgang per Shuttle zum Yachthafen neben der Stadt gefahren.

Zu Fuß machten wir uns auf den Weg zur Kathedrale in der wunderschönen, am Berg gelegenen Altstadt. Durch zahlreiche Treppen und enge Gassen, entlang der alten Stadtmauern, erreichten wir die Kathedrale, welche das Wahrzeichen von Ibiza Stadt ist. Da wir an einem Sonntag in der Nebensaison in der Stadt waren, waren nur sehr wenige Geschäfte geöffnet. Ibiza ist bekannt für die schönen Shops und weiße, hippie-mäßige Outfits. Gegen 18 Uhr legte unser Schiff auch schon wieder ab und am Abend wurde eine Black & White – Party veranstaltet. Nun waren wir auf dem Weg in die spanische Metropole Valencia.

6 (2)

10

VALENCIA

Am zweiten Tag erreichten wir Valencia gegen 12 Uhr bei strahlendem Sonnenschein. Wir legten am Hafen an, welcher sich ein bisschen außerhalb der Stadt befand. Das Meer schimmerte in hellen Blautönen und im Hintergrund lag die Metropole vor uns. Vom Bus aus sahen wir schon die wunderschönen Parks mit ihren gepflegten Grünanlagen. In der Altstadt angekommen bot sich uns ein wunderschönes Stadtbild mit alter und moderner Architektur und einem einzigartigem Flair dar.

Man wusste gar nicht wo man zuerst hinschauen sollte, denn die zahlreichen Bauten waren sehr beeindruckend. Valencia ist eine Stadt, die Kunst und Kultur verbindet, denn 21 Jahrhunderte voller Geschichte prägen das Zentrum der Stadt. Besonders beeindruckend ist die Kathedrale „Catedral de Santa Maria de Valencia“, welche sich im nordöstlichen Teil der Altstadt befindet. Sie ist im Stil der Renaissance, des Barock und des Klassizismus erbaut. Auch die wunderschönen Balkone an den Hausfassaden tragen zum besonderen Flair bei.

20150427_142544

20150427_152327

AIDAaura

Auf der AIDA gibt es Vollpension – alle Mahlzeiten sind inkludiert (Frühstück, Mittagessen, Abendessen), nur die Getränke kosten extra. Allerdings gibt es Wasser und Wein am Tisch dazu. Zudem verfügen die Schiffe über weitere Freizeitangebote wie Fitnessstudio, Wellnessangebote, Ausflugsprogramme, viele Bars und Restaurants und vieles mehr.

Am letzten Abend wurden wir mit einem traumhaften Sonnenuntergang & einer Farewell-Party belohnt. Beim Abendessen auf der Sonnenterrasse ging die Sonne langsam über dem Mittelmeer unter. Danach hieß es Farewell AIDA und auf dem Pooldeck wurde wieder gefeiert bis spät in die Nacht. Leider ging unser Flieger am nächsten Morgen um 9 Uhr, sodass wir um 6 aufstehen mussten. Julia hatte da mehr Glück, ihr Flieger ging erst am Nachmittag, sodass sie noch den Tag in Palma verbringen konnte.

20150427_204649

IMG-20150428-WA0036

IMG-20150430-WA0014

Insgesamt waren wir wirklich begeistert von der AIDA-Tour! Wir waren wahrscheinlich etwas zu voreingenommen – nur alte Leute fahren Schiff, AIDA ist doch langweilig und was soll man schon groß erleben? Die Route war traumhaft und es gibt so viele tolle Routen mit den Kreuzfahrtschiffen – Asien, Karibik, östliches Mittelmeer, Ostsee, Nordamerika, Nordeuropa und viele mehr. Absolut empfehlenswert auch für jüngere Reisende wie uns 🙂

Bis zum nächsten Mal

Jule und Laura

IMG-20150513-WA0006

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Schade, dass ihr nur wenige Minuten auf Ibiza hattet
    xo & liebste Grüße, Sina
    http://CasaSelvanegra.com

    Gefällt mir

    1. Ja wirklich schade! Das wird auf jeden Fall nachgeholt 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Solltest du / solltet ihr unbedingt! Die Insel hat so viel zu bieten!
        xo & liebste Grüße, Sina
        http://CasaSelvanegra.com

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s